Markus Machauf
Schreinerei
Badberg 9
D-89335 Ichenhausen (Germany)
Tel. 08223-1234 oder 08223-798079

KINDER- UND JUGENDZIMMER

Start
Holzbau / Carports
Trockenbau / Dämmung
Roto-Dachfenster
Fenstermontage
Wohnzimmer
Badmöbel
Garderoben
Schlafzimmer
Kinderzimmer
Küchen
Esszimmer
Türen
Böden und Decken
Treppen
Objekt
Restaurierungen
Profil
Chronik
Musterraum
Stories
Links
Bilder

Kinder(t)räume
Kinderzimmer in der Dachschräge

In Wikipedia lesen wir:

"Ein Kinderzimmer (früher auch Kinderstube) ist ein Raum innerhalb einer Wohnung, der in seiner Nutzung speziell den Bedürfnissen von Kindern innerhalb des Familienlebens angepasst ist."

Während der ersten 2 Lebensjahre sind Kinder emotional von Ihren Bezugspersonen sehr abhängig.
Das Kinderzimmer muß ihnen lediglich Ruhe bieten und kommt oft bereits mit zwei Möbelstücken, nämlich Kinderbett und Wickeltisch aus. Zusätzlich braucht das Kleinkind Platz zum Krabbeln und Dinge zum Ergreifen.

Schon kurze Zeit später werden die Kleinen aktiver und entwickeln viel Eigeninitiative, die Raum braucht. Kinder im Alter von 3- 6 Jahren benötigen Platz zum ungestören Spiel und viel Material zum Spielen.

Mit dem Eintritt in die Schule wird aus dem Kinderzimmer auch ein Arbeitsraum, der dem Nachwuchs die räumliche Möglichkeit bietet, Hausaufgaben ungestört zu erledigen. Kinderzimmer werden spätestens jetzt immer voller- zu Bett und Schrank kommen Schreibtisch und Sitzmöglichkeiten für Schulfreunde.

Ab 12 Jahre bilden Kinder bereits ihren eigenen Lebensstil aus, sie suchen eine eigene Identität. In dieser letzten Kindheitsphase wollen die jungen Menschen über die Einrichtung un Gestaltung ihres Zimmers mitreden und -entscheiden.

Kinderzimmer für die Kleinen und Größeren zum Spielen, Toben und Schlafen stellen für unsere Kreativschreinerei deshalb eine besondere Herausforderung das.

Einerseits soll das Kinderzimmer so gestaltet sein, daß sich der Nachwuchs wohl fühlen kann, die Möbel müssen schadstofffrei und so stabil sein, daß sie den extremen Anforderungen über Jahre Stand halten.

Andererseits: Zu teuer soll's halt auch nicht sein.

Schon bei der Konstruktion achten wir daher darauf, daß Ihre Kinder die Kindermöbel über lange Jahre gebrauchen können.

So können Sie z.B. aus einem Stockbett zwei Einzelbetten machen, verspielte Griffe wechseln, Tischhöhen verstellen.

Bärengesicht mit Ohren aus Leder
Spiegelsäule als offene Garderobe - klick an!
Bunte Kindergriffe mit beweglichen Kugeln oder Klötzchen
Seepferdchen in verschiedenen Farben
2-teiliges Kinderstockbett mit Leiter zum Spielen, toben und ... schlafen.
Waldmaus
Jugendzimmer in Fichte massiv


Wikipedia Kinderzimmer


Startseite

Stand Mittwoch, 1. November 2017